GIVE CHILDREN A FUTURE
Humanitäre Unterstützung für Menschen in Armut und Not

 

Keshwa Child Welfare Center startet schrittweise mit den Programmen

Beim Besuch des Keshwa Child Welfare Center im November wurde  noch einmal das Programm-Konzept erweitert. Es wird einen speziellen Schulbetrieb für Kinder aus den armen Familien geben, vom Kindergartenalter bis zur 5.Klasse. Besonderer Schwerpunkt liegt auf Englisch, Persönlichkeitsentwicklung, musikalische Elemente und Computer-Training (lernen im Umgang mit digitalen Medien). Die Regierung aus dem Bezirk Sonbhadra ist direkt auf uns mit dem Wunsch zugekommen, dieses Element anzubieten. Darüber hinaus haben wir unser Programm für behinderte Menschen ausgedehnt. Details zum neuen Konzept folgen in Kürze. Bis Mitte Dezember wird es auch ein Video dazu geben.


Der erste Tag im neuen Keshwa Child Welfare Center

Endlich war es soweit. Die ersten Kinder kamen am 25. September 2019 in unser neues Gebäude. Es werden hoffentlich noch sehr, sehr viele weitere Tage folgen. 


HUMAN-Stiftung on GlobalGiving Crowdfunding Platform

In der Zeit vom 9.-27.9. haben wir an einer Crowdfunding Kampagne der US-basierten Plattform GlobalGiving teilgenommen. Ziel der Kampagne war es, künftig Spendern aus dem Ausland einen einfachen Spendenkanal zu eröffnen. Dafür mussten wir bestimmte Kriterien erfüllen.

Das Ergebnis: 18.447 USD zzgl. 1.510 USD Bonus, 50 neue Spender und Platz 3 unter 672 Projekten weltweit. Die Kampagne war also außerordentlich erfolgreich. Wir dürfen unsere Projekte dauerhaft auf der Plattform präsentieren, sie dient aber primär für Spender aus dem Ausland, vor allem aus den USA. Spenden von steuerpflichtigen US-Bürgern können bei der Steuererklärung in den USA geltend gemacht werden. Wer also Bekannte oder Verwandte in den USA hat, könnte bitte auf diese Spendenmöglichkeit für die HUMAN-Stiftung aufmerksam machen. Aktuell haben wir die Winterschulprojekte in Nepal publiziert. Wir werden später auch das Projekt in Indien auf der Plattform darstellen. Zugang zur Spendenplattform ist möglich unter diesem LINK: https://goto.gg/41800.

Baumaßnahme in Indien abgeschlossen

Die Bautätigkeiten in Robertsganj am neuen Keshwa Child Welfare Center sind bis auf einige wenige Aktivitäten abgeschlossen. Das Gebäude ist wunderschön geworden. Die meisten Räume sind bereits mit Möbeln und Ausbildungs-Equipment ausgestattet. Der operative Betrieb beginnt jetzt schrittweise. Ein ausführlicher Bericht erfolgt nach dem vor-Ort Projektbesuch Mitte/Ende November. Wir freuen uns alle sehr über diesen erfolgreichen Abschluss und außergewöhnlichen Meilenstein für unsere Stiftungsarbeit.


Vorstand gibt "grünes Licht" für zweite Winterschule in Nyisal

Nachdem die Finanzierung des Centers in Indien abgeschlossen ist, hat der Vorstand entschieden eine weitere Winterschule im Upper Dolpo zu finanzieren. Der Ort Nyisal liegt noch eine weitere Tagesstrecke nördlich von Saldang und somit unmittelbar in der Nähe der tibetsichen Grenze. Die nepalesische Regierung hat bisher für die Shree-Yanier Gumba-Schule Unterstützung geleistet, diese aber eingestellt und wir werden die Winterschule 2019/2020 erstmals finanzieren. Lesen Sie hier einen Kurzbericht.


Das Keshwa Child Welfare Center hat einen Programm Direktor / Center Manager 

Wir sind sehr glücklich den Arbeitsbeginn unseres neuen Programm Direktors und künftigen Keshwa Child Welfare Center Managers Herrn Hariom Tiwari bekannt zu geben. Wir heißen ihn sehr herzlich in seiner für uns sehr wichtigen Funktion willkommen und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft. Er ist auf dem Foto in der Bildmitte mit dem Distrikt Verantwortlichen für den Bezirk Sonbhadra für die Arbeit mit geistig behinderten Kindern zu sehen (rechts im Bild). Hariom Tiwari berichtet an das Management von CIS und der HUMAN-Stiftung.











In Kürze geht es los: Das Keshwa Child Welfare Center öffnet bald seine Pforten

Es ist halt doch ein riesiges Gebäude und es braucht seine Zeit bis alle Baumaßnahmen fertig sind. Aber das Warten wird sich lohnen. Die Monsunzeit hat bereits begonnen und dadurch entstehen immer wieder kleinere Verzögerungen. Aber spätestens im August/September wird es soweit sein.

Wir haben einen Center-Manager (Programm Direktor) eingestellt, der im September beginnen wird. Mit den Programmen der Kindernothilfe (Child Line), der Berufsausbildung sowie dem Umzug der Kinderbetreuung aus den gemieteten Räumen werden wir im neuen Center starten. Parallel dazu läuft schon die Untersuchung des Bedarfs für die Betreuung der geistig behinderten Kinder.

Hier finden Sie die aktuelle Beschreibung des Keshwa Child Welfare Center Gesamtkonzepts zum Download.

Anbei noch einige Impressionen der aktuellen Baustelle, wobei sich die Situation täglich verändert. 
Die nächsten Informationen folgen nach Start der Programme.


News: Unser Bauprojekt geht in die Endphase. "Alles wird gut"
Der Bau des Keshwa Child Welfare Centers in Robertsganj, Uttar Pradesh, in Indien ist ein wichtiger Bestandteil zur Erfüllung unserer Vision "Gib Kindern eine Zukunft". Wir befinden uns mit den Bauaktivitäten allmählich in der Endphase. In Bearbeitung befinden sich gerade Tätigkeiten wie Feinputz und Fliesen sowie sanitäre Installationen. Fenster und Türen folgen sowie die gesamte Ausstattung unserer Projekträume. Voraussichtlich Ende Juli werden die ersten Programme starten. Hier einige Impressionen vom Fortschritt der baulichen Tätigkeiten. Wir berichten kontinuierlich vom Fortschritt.


 

News: Projektarbeit von Auszubildenden der Berufsschule für Industriekaufleute

Über 25 Auszubildende der Berufsschule für Industriekaufleute in München haben im Rahmen ihrer Ausbildung Projektarbeit für die HUMAN-Stiftung gemacht. Themen waren Fundraising-Konzepte und Arbeiten zum Auftritt der HUMAN-Stiftung in sozialen Medien. Viele der Ergebnisse werden wir im Laufe des kommenden Jahres umsetzen können. Darüber hinaus wurde auch eine Spendenaktion der Auszubildenden der Stadtwerke München mit Verkauf von Crepes und Waffeln im Casino der Stadtwerke durchgeführt. Verkaufserlös € 1.140,00. Und als tolle Geste und Zugabe hat die Geschäftsführung der Stadtwerke beschlossen, diese Aktion zugunsten unserer Stiftung an die nächste "Azubi-Generation" weiterzugeben und jährlich durchzuführen. Vielen Dank an alle Auszubildenden für die wertvollen und hervorragenden Ergebnisse, an den Personal-Geschäftsführer der SWM Werner Albrecht und den Ausbildungsleiter Hermann Hopf sowie an die Betreuungslehrer Regina Thaler und Martin Siebert sowie den ehemaligen Lehrer Joachim Schnittke. 


Tolle Sammelaktion der Volksschule Ilztal in der Steiermark (Österreich)

Die Eltern und Lehrer der Schüler in der Volksschule Ilztal in der Steiermark haben bei einer Spendenaktion unglaubliche €1.800 zugunsten der Winterschule in Saldang gespendet. Initiiert wurde die Aktion von der Leiterin der Schule, Elisabeth Lang-Leber. Wir möchten uns sehr herzlich für die außerordentliche Großzügigkeit der Eltern bedanken, aber auch großen Dank an die Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrerkollegium. Es ist geplant, dass wir im Juni gemeinsam mit Dolpo Tulku Rinpoche die Schule besuchen.












Aktueller Stand des Bauvorhabens

In diesem kurzen Video bekommen Sie einen Eindruck über den aktuellen Stand des Bauvorhabens. Wie geplant wird die Eröffnung am 14. April 2019 stattfinden. Hier noch einige Bilder zum aktuellen Stand. Zwei Räume im dritten Stock werden gebaut und die Verputzarbeiten haben begonnen.



Künftige Strategie des Keshwa Child Welfare Centers in Indien

Mit dem Bezug unseres Neubaus in Robertsganj wird auch die Strategie unseres Keshwa Child Welfare Centers neu definiert und stark erweitert. Nach der Eröffnung im April 2019 werden wir ein 6-Säulenkonzept schrittweise umsetzen. Alle Details dazu erfahren Sie im April 2019, nachdem das Gebäude fertiggestellt ist und alle Gespräche mit den indischen Regierungsbehörden geführt sind.



Award für Ms. Mala Tiwari

Die Leiterin unseres Projektpartners Creation India Society (CIS), Ms. Mala Tiwari (rechts im Bild) hat am 23. November 2018 einen Award für Ihre soziale Tätigkeit im Rahmen ihrer Child Care Services erhalten. Der Preis und die Anerkennung wurden ihr in Varanasi von der Präsidentin des "Save Girl Forums" Dr. Rachana Agrawal überreicht. Wir freuen uns sehr, dass sie diese Auszeichnung erhalten hat.

 

Bau des Keshwa Child Welfare Centers

Die Bautätigkeiten schreiten planmäßig voran. Mitte Dezember wird die Decke des 1. Stocks fertiggestellt, bis Ende des Jahres werden Erdgeschoss und 1. Stock weitestgehend fertig sein. Im Januar geht es dann mit dem 2. Stock weiter. Am 14.April wird Eröffnung gefeiert.


Bericht Winterschule 2017/2018

Lesen Sie hier den Bericht der Winterschule 2017/2018. Aufgrund fehlender technischer Möglichkeiten (Internet, Telefon) kommt der Bericht immer erst 6-8 Monate nach Ende der Schulperiode. Erfreulich ist, dass letzten Winter 67 Kinder am Schulunterricht teilgenommen haben. Eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Vorjahr.

Enormer Baufortschrit im Keshwa Child Welfare Center

Seit dem letzten Besuch Anfang Oktober 2018 sind schon wieder enorme Baufortschritte erzielt worden. Im Erdgeschoss un 1. Stock werden die Mauern hochgezogen. Bis Ende des Jahres werden Erdgeschoß und 1. Stock weitestgehend fertig sein. Wie beschlossen, wird dann Januar bis März noch ein 2. Stockwerk und ein Raum auf dem Dachgeschoss gebaut. Anschließend erfolgen die restlichen Putz- und Malerarbeiten. Eröffnung des Zentrums wird Mitte April sein. Hier einige Bilder und Videos vom Bau.


Bauphase in Indien: 1.Stock im Rohbau, Eröffnung im Sommer 2019

Unser Bauprojekt in Indien geht in die nächste Phase. Gerade wird der 1. Stock im Rohbau erstellt. Fertigstellung des Rohbaus E+2 wird im April 2019 sein. Die Eröffnung findet Mitte des Jahres statt. Zeitgleich wird eine komplett neue Strategie für das Keshwa Child Welfare Center entwickelt. Derzeit finden noch Gespräche und Verhandlungen mit den Regierungsbehörden statt. Alle Details dazu erfahren Sie spätestens nach der Eröffnung.



Bericht und Video Winterschule Saldang verfügbar 

Der Besuch der Winterschule in Saldang ist mit Sicherheit der Höhepunkt der diesjährigen Aktivitäten. Sowohl die 21-tägige Reise zu Fuß und mit Zelt durch das wilde und einsame Upper Dolpo, als auch die Zeit mit den Kindern, Lehrern und Bewohnern in Saldang machten diese Trekking-Tour wieder zu einem einmaligen Erlebnis. Lesen Sie hier den Bericht (inklusive zwei Seiten Statusbericht zu unserem Bauvorhaben Kinderhaus in Indien) bzw. schauen Sie sich das 45-minütige Video an, um einen Eindruck von Land und Leuten, aber vor allem von unserem Projekt zu machen.


Bau unseres Kinderhauses in Indien 

Nach den Vorbereitungsarbeiten am Grundstück inklusive dem Bau einer Grenzmauer, wurde Ende Mai mit dem Bau unseres Kinderhauses begonnen. Zunächst musste nach Wasser gebohrt werden. Erst in einer Tiefe von 130 Metern!! wurde genügend Grundwasser gefunden, damit wir dauerhaft -  auch in der Trockenzeit - mit Wasser versorgt sind. Wir hoffen, dass wir im Januar 2019 in das Gebäude einziehen können. Wir werden über den Baufortschritt an dieser Stelle weiter berichten. Anbei einige Eindrücke der Baustelle. Wir werden Anfang Oktober die Baustelle wieder besichtigen.


Großer Erfolg des 1. Charity Golfturniers HUMAN-Stiftungs Cup

Das "1. HUMAN Stiftungs-Cup" Charity Golf-Turnier hat am 1.7.2018 in der wunderschönen Golfanlage des Golfclub Schloss Elkofen stattgefunden. 60 Teilnehmer unter der Schirmherrschaft von Skisprung-Olympiasieger und Weltmeister Dieter Thoma waren begeistert vom Turnier und vom Rahmenprogramm bei herrlichstem Wetter. Am Nachmittag gab es eine Grillparty mit Freibier, Cocktails, eine Tombola mit tollen Preisen und eine Versteigerung. Die Stimmung wurde durch die phantastische Band Supernova angeheizt. Der Erlös von ca. €5.200 kommt den Kinderprojekten in Nepal und Indien zugute. 

Wir bauen ein eigenes Kinderhaus in Indien

Unser Kinderprojekt in Indien entwickelt sich sehr gut. Aufgrund der Langfristigkeit und der Rahmenbedingungen haben wir beschlossen ein eigenes Center zu bauen. Am besten schauen Sie sich einfach unser 20-minütiges Video an mit allen Informationen zum Land, dem Projekt, Schule und Ausbildung, die Lebensweise der Kinder und zum Neubau unseres Kinderhauses.

Für den Bau und den langfristigen Betrieb des Projektes haben die HUMAN-Stiftung und die CIS ein Memorandum of Agreement/Understanding unterzeichnet, das auch vom zuständigen Finanzamt in Deutschland anerkannt wurde. Hier können Sie die entsprechende Vereinbarung lesen. Baubeginn ist Anfang Juni 2018 und Fertigstellung Erdgeschoss und 1. Stock wird im Spätsommer 2019 sein.

Vereinfachter Spendennachweis zum Download verfügbar

Für Spenden bis 200€ reicht der Überweisungsträger, ab 200€ geht Ihnen automatisch eine Spendenquittung der Deutschen Stiftungsagentur zu. Neu ist, dass wir ab sofort auf unserer Homepage im Download-Bereich einen sogenannten vereinfachten Spendennachweis (bis 200€, gültig für die kommenden drei Jahre) hinterlegt haben. Diesen können Sie neben dem Überweisungsträger den Unterlagen an das Finanzamt beilegen. Dieser Nachweis bescheinigt die Freistellung der Stiftung aus gemeinnützigen und mildtätigen Zwecken.


Vortrag mit Dolpo Tulku Rinpoche -
Dankes-Video für die Unterstützung der Winterschule in Saldang

Anfang November haben wir unseren Projektpartner in Nepal, Dolpo Tulku Rinpoche, zu einem Vortrag nach Kirchheim eingeladen. Thema war „Das Zusammenspiel von Weisheit und Mitgefühl“. Es war ein inspirierender Vortrag, denn Weisheit und Mitgefühl sind gerade in Zeiten vieler kriegerischer Auseinandersetzungen, Millionen von Flüchtlingen und großer Not in vielen Teilen der Welt besonders gefragt.

Erfreulicherweise kamen mehr als 50 Besucher zu dem Vortrag und wir konnten auch kurz auf unsere Projekte eingehen. Der Reinerlös des Abends ging auf das Spendenkonto der Stiftung. Wir freuen uns sehr, wenn wir unsere Projektpartner auch den Menschen vor Ort „präsentieren“ können. Dolpo Tulku Rinpoche ist uns jederzeit herzlich willkommen, es gibt bei jedem Treffen sehr anregende Gespräche mit ihm. Er war dieses Jahr bereits in USA und einigen Ländern in Europa und hat erst kürzlich einen Teil seines Heimatgebietes im Dolpo besucht.

Tulku hat uns auch ein kleines Video im Jahr 2017 erstellt, wo er der HUMAN-Stiftung - und damit allen Spenderinnen und Spendern - seinen Dank für die Finanzierung der Winterschule in Saldang ausspricht. Das Video sehen Sie hier.

 


Ein für unsere Stiftung schönes Ereignis fand in Varanasi (Indien)statt. Unsere beiden Projekt-Partner Rinpoche Dolpo Tulku (Bildmitte) aus Nepal und Dr.Satya Prakash Tiwari (Bild rechts) aus Indien haben sich in Varanasi getroffen. Tulku - der ja viele Jahre in Indien studierte - hat auf seiner aktuellen Indienreise auch Varanasi besucht.